1. Mai Aktion
(geschrieben am 28.04.2010)

Am kommenden Samstag, den 1. Mai, finden zum zweiten Mal dieses Jahr die Führungen durch unseren Kräutergarten statt. Die Apothekerin Siegrid Illmer informiert Sie über Vorzüge und Heilwirkung verschiedenster Kräuter, stellt Ihnen Exoten vor aber weiß auch Unbekanntes über die Klassiker im Kräuterbeet zu berichten. Neben allerlei Wissenswertem können Sie die frischen Kräuter natürlich vor Ort auch riechen und schmecken und ausgewählte Kandidaten z.B. auch auf einem einfachen Butterbrot genießen.
Die Führungen finden um 10:00 und 15:00 Uhr statt.

WaldmeisterNeben einer Wiederholung der gut angenommenen Weinprobe, wo wir Ihnen die Weine der Saision näher vorstellen möchten, bieten wir Ihnen passend zum 1. Mai auch eine selbstgemachte Waldmeisterbowle an – mit oder ohne Alkohol. Wie der Bärlauch ist auch der Waldmeister – der Name lässt es vermuten – ein Bewohner der Wälder. Man findet ihn allerdings nicht in jedem Waldstück sondern in der Regel lediglich in Buchen- und Laub-Mischwäldern. Klassischerweise findet er zur Aromatisisierung von häufig alkoholischen Getränken oder als Sirup Gebrauch. Als Bestandteil von Teeaufgüßen wirkt er beruhigend und wird auch mal als Einschlafhilfe verwendet.
Wichtig: Waldmeister sollte idealerweise leicht angewelkt verwendet werden und nicht frisch: erst dann setzt er deutlich stärker Cumarin frei, welches für den charakteristischen Duft verantwortlich ist. Auch vom Waldmeister kann man zuviel des Guten verwenden: bei einer Überdosierung haben Sie unter Umständen nicht nur mit der alkoholischen Wirkung der Maibowle zu kämpfen, sondern könnten auch vom Waldmeister selbst leichte Kopfschmerzen bekommen. Je nach gewünschter Intensität werden drei bis fünf Gramm auf einen Liter empfohlen.


Bildergalerien

Fotos mit Impressionen vom Hardthof

Restaurants und feine Küchen

Unsere Gastronomie- Kunden in der Region