Endlich Regen!
(geschrieben am 30.08.2020)

Immer wieder mal angekündigt kam es dann meist doch nicht dazu aber jetzt endlich bekommt der Hardthof auch etwas in nennenswerter Menge davon ab: der langersehnte Regen!

Bitte denken Sie dabei daran: so wertvoll und wichtig für Pflanzen und Felder der Regen ist, führt das kurzfristig auch dazu, dass die Himbeeranlage geschlossen bleibt – während es regnet bzw. kurz darauf so lange die Anlage noch sehr feucht ist.
Gegenwärtiger Prognose nach soll es bis Mitte der Woche regnerisch bleiben. Das Wetter verhält sich jedoch manchmal dann bekannterweise doch anders als vorhergesagt. Falls Sie sich mal unsicher sein sollten, ob die Anlage nach einem Schauer bereits wieder offen ist, erfragen Sie dies gern kurz telefonisch zuvor.

Nach einer regnerischen Phase tragen die Himbeeren erfahrungsgemäß für eine kurze Zeit etwas weniger bevor sich der positive Effekt auswirkt. Deswegen – und auch weil der Saisonhöhepunkt langsam überschritten ist – gibt es zwar weiterhin auf Vorbestellung vollreife Himbeeren im Eimerchen zu einem gut vergünstigen Preis, jedoch nicht mehr zu den in einem früheren Beitrag erwähnten, stark reduzierten Aktionspreisen wie sie zum Höhepunkt der Ernte bestanden.

Kurzum: Die Himbeersaison ist bei weitem nicht vorüber – wir rechnen mit einem weiteren Schub in ca. 10 bis 14 Tagen – direkt nach der Regenphase wird der Ertrag jedoch vermutlich etwas gedrosselt sein.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sonntag!
Familie Pfrengle


Bildergalerien

Fotos mit Impressionen vom Hardthof

Restaurants und feine Küchen

Unsere Gastronomie- Kunden in der Region